Verkaufserfolg: So verkauft der Osterhase seine Eier

Verkaufserfolg: So verkauft der Osterhase seine Eier

Der Osterhase hat jetzt Hochsaison und sein Vertrieb ist in Höchstform.
Er verkauft dieses Jahr Ostereier wie nie zuvor. Seine Verkaufszahlen konnte er bis heute schon um über 30% steigern und dabei ist morgen erst Ostermontag. Dennoch hat es sich der Osterhase nicht nehmen lassen, mir eines seiner seltenen Interviews zu geben.

 

derNabicht: Herr Osterhase, wie ist dieser Erfolg möglich?

 

Osterhase: Ganz einfach, #derNabicht: Du brauchst ein wirklich gutes Produkt, in einer emotional ansprechenden Verpackung mit einer überzeugenden Geschichte – das ist mein Erfolgsgeheimnis.

 

derNabicht: Sehr beeindruckend. Wer macht diesen Erfolg möglich? Sie können das ja unmöglich alles alleine bewerkstelligen. Wer sind Ihre Mitstreiter?

 

Osterhase: Nun, unser Erfolgsrezept kann ich Ihnen logischerweise nicht verraten… …aber die Osterhasen Holding kooperiert, so viel darf ich verraten, mit einem regionalen Konsortium stolzer Legehennen mit großer Tradition. Es ist mir im letzten Jahr gelungen, die ausländische Santa Claus Corporation zu überbieten und den Vorstand der Biohennen mit garantierten Arbeitsplätzen bis 2020 und mit einer nachhaltigen Wachstumsstrategie zu überzeugen. Dieses Joint Venture zwischen der Biohennen GmbH & Co. KG und der Osterhasen AG setzt einen neuen Meilenstein in der europäischen Osterhasen Geschichte.

 

derNabicht: Das ist ja alles schön und gut, aber wie können Sie sich langfristig gegen die Santa Claus Corporation durchsetzen? Ihr Konkurrent hat viele ausländische Produktionsstätten und schafft es, deutlich höhere Stückzahlen zu produzieren und überschwemmt damit den Markt mit seinen Billigeiern nahezu. Ist mit diesen Aussichten eine Arbeitsplatzgarantie bis 2020 überhaupt noch realistisch und können Sie angesichts der Marktsituation damit wettbewerbsfähig bleiben?

 

Osterhase: Ich kann Ihnen jetzt erzählen, wie gesund, wie köstlich die Osterhasen AG Eier wirklich sind. Oder Sie prüfen es selbst und machen sich jetzt gleich selber ein Bild. Hier bitte, ein frisches Osterhasen Ei als Kostprobe…

 

derNabicht: Danke, ich koste mal kurz… …Mhmmm das ist wirklich sehr lecker…

 

Osterhase: Ich verstehe Sie, #derNabicht. Sie unterschätzen allerdings die regionale Qualität der Eier und Sie unterschätzen den Geschmack unserer Kunden. Natürlich haben wir aus Rentabilitätsgründen bereits eine Produktion in der Ukraine oder der Türkei geprüft. Nachdem wir aber die Qualität der Konkurrenz Produkte in unabhängigen Labors überprüft haben, ist nun klar, dass wir den Hauptsitz der Osterhasen AG und auch die Hauptproduktionsstätten in Österreich behalten werden. Die Ostereier werden natürlich nicht in allen Farben und Mustern wie bei der Konkurrenz produziert, sondern wie bisher nur in den Grundfarben. Allerdings bleiben unsere Eier geschmacklich weiterhin einmalig und das BIO Siegel ist ein zuverlässiger Garant für faire Arbeitsplatzbedingungen, für eine nachhaltige Herstellungsmethode und für unsere exzellente Produktqualität. Dafür stehe ich mit meinem Osterhasen Namen ein.

 

Osterhase: Und mal ganz ehrlich nebenbei: Wollen Sie die Ostereier made in Asien, mitten im Frühlingserwachen in Zukunft vom dick eingepackten Weihnachtsmann überreicht bekommen?

 

derNabicht: Ein lustiger Gedanke. Danke für das kurze Interview und den Einblick hinter die Kulissen der Osterhasen AG.
Die 50 Karotten werden sofort überwiesen…

 

Osterhase: War das Mikrofon jetzt noch an?…

 

derNabicht: …Ach, das Karottensystem lockt heute höchstens noch den Osterh… Ups.

 

FROHE OSTERN euch und viel Spaß beim Eier finden! 🙂

#derNabicht

  • 21
  •  
  •  
  •  
  •  
8 comments on “Verkaufserfolg: So verkauft der Osterhase seine Eier
  1. Denise sagt:

    Da hat der Osterhase aber doch schon einiges preisgegeben! Fonde ich ja super dass er in dieser stressigen Phase des Jahres noch Zeit für ein kleines Interview hatte und auch noch so nett war dich selbst von der Qualität überzeugen zu lassen 😀

    Viele Grüße
    Denise

  2. nici sagt:

    Mal was anderes 😉
    Ein sehr amsanter Bericht und auf jeden Fall sehr passend. Gerne mehr von solchen Beiträge. Ich mag es, wenn jemand auch mal nicht ernst ist.

    Alles liebe

  3. Bea sagt:

    Was für ein tolles Interview mit einem Tier, das sogar eine Aufgabe hat. Meine sitzen hier nur faul rum und ärgern mich…

    Danke dafür, dass Du mich heute zum Lachen gebracht hast.

    Lieben Gruß,

    Bea.

  4. Stefanie sagt:

    Hey,

    das ist ja mal eine richtig witzige und tolle Idee! Ein nettes Interview, schön das der Osterhase noch etwas Zeit zwischendurch gefunden hat 😉

    Lg
    Steffi

    • Hey Stefanie,

      ja, es war nicht leicht. Das Netzwerken zahlt sich endlich aus. Höfliche Hartnäckigkeit sage ich immer. 🙂
      Schön das es dir gefallen hat. Schau doch mal wieder rein. Würde mich sehr freuen.

      #derNabicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.